Jugend der Sektion Essen des DAV

In der Jugend der Sektion Essen sind alle Kinder und Jugendlichen Mitglieder der Sektion unter 27 Jahren.

Davon sind circa 120 Kinder und Jugendliche in den Trainingsgruppen des Kletterpütts aktiv und treffen sich wöchentlich zum Klettern.

Aus diesen Gruppen finden sich wiederum die Teilnehmer*innen für Kletter-, Boulder-, Ski- und Wanderfahrten zusammen.

Programm 2021

Ausbildung für Neu-Imker*innen 2021
Nachdem das Meisenknödelbasteln letztes Jahr so gut angenommen wurde, haben wir in 2021 weitere Naturschutzprojekte geplant. Anfang des Jahres werden wir beim KreisImkerVerband Ruhrgebiet eine Ausbildung für Neu-Imker*innen machen und einen eigenen Bienenstock an unserem Klettergarten betreuen. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch bitte bei nils.wolff@dav-essen.de

Fontainebleau 2021
Die diesjährige Boulderfahrt nach Fontainebleau ist über Christi Himmelfahrt vom 12.-16. Mai 2021.
Die Anmeldung wird folgen.

Sommerfahrt Arbeitseinsatz 2021
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Ganz nach dem Motto geht es im Jahr 2021 auf unsere Essener-Rostocker-Hütte in dem Zeitraum vom 02.08.-10.08
Die Anmeldung gibt es hier.

Schwimmen und Meer 2021
Am 28.08.-29.08. geht es wieder an die Küste in den Niederlanden.
Neben einer Nacht Campen in Strandnähe wird auch das AquaMundo des Centerparks auf dem Programm stehen.
Die Anmeldung dafür findet ihr hier.

Outdoor Kleidertausch 2021

Rückblick Trainingsfart 2020

Einmal Klatschen für die Trainingsfahrt!

Die Trainingsfahrt ist mittlerweile fester Bestandteil im Jahresprogramm der JDAV Essen. Daher ging es auch über Karneval 2020 wieder auf die Rheydter Hütte in der Eifel.

Anders war in diesem Jahr aber, dass wir besonderen Wert auf die nachhaltige Gestaltung der Fahrt legten. Neben der gewohnten Zuganreise, war die Verpflegung dieses Mal komplett vegetarisch. Die Erkenntnis, dass Bolognese auch mit Pumpernickel als Fleisch-Ersatz schmeckt, hatten dabei einige von uns.

Außerdem wurde schon vor der Fahrt bei einem Bio-Hof im Essener Süden eingekauft. Deshalb gab es neben frischem Gemüse auch selbstgemahlenes Getreide, aus dem dann Brot gebacken wurde. An einem Nachmittag beschäftigten wir uns mit der Frage, woher unsere Kleidung kommt und welchen Einfluss deren Produktion auf Mensch und Umwelt hat.

Die alljährliche nächtliche Rallye musste wegen des stürmischen Wetters leider ausfallen. Aber für ein kleines Feuer reichte der Windschutz der Hütte und darüber konnten sogar Popcorn gemacht werden. Natürlich kamen auch das Chaos in der Hütte, das stundenlange Haareflechten und das nächtelange Spielen von Gesellschaftsspielen nicht zu kurz.

Es war wieder einmal eine sehr schöne Fahrt.

Bis zum nächsten Mal!

 
 

Wie schön kann es zu Hause sein!

Ihr habt es selber mitbekommen: Im Jahr 2020 war nicht viel Jugendarbeit möglich. Unsere wöchentlichen Treffen mussten ausfallen, nur nach den Sommerferien war es für ein paar Wochen möglich, sich im Kletterpütt zu treffen.
Da wir nicht wie gewohnt in die Berge fahren konnten, haben wir die Berge am letzten Augustwochenende einfach zu uns geholt.
In Nils Garten in Essen-Frillendorf haben wir mit mobilen Seilaufbauten und Kochen über dem Lagerfeuer eine Atmosphäre wie auf einer echten Ausfahrt geschaffen.
Das zeigt auch: Man muss nicht immer lange Fahrten auf sich nehmen, um Abenteuer zu erleben: Auch mitten in Essen ist das möglich 🙂

Inspirationen aus 2018